"Wahn und Sinn" – Einblicke in die Sächsische Psychiatriegeschichte

Zwangsjacke Einführung
Psychiatrie und Psychia-triepatienten in Sachsen
vom Mittelalter bis 1945 Institutionen
Hospitäler, Irrenhäuser,
Anstalten in Sachsen
Einzelschicksale
Sächsische Psychiatrie-patienten (J. Ch. Woyzeck,
Paul Schreber, Lene Voigt,
Hans Janke)
Karrieren
Sächsische Psychiater
( C. A. F. Hayner,
H. P. Nitsche)
Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Für unsere Sammlung und das Museum suchen wir Sachzeugen, d.h. Alltagsgegenstände, Objekte, Fotos, Dokumente und künstlerische Arbeiten, die den Alltag in der Psychiatrie und die Lebensgeschichte von Betroffenen beschreiben. Wir benötigen finanzielle Unterstützung für die Pflege und Weiterentwicklung der Ausstellung, die Sicherung von Ausstellungsobjekten, den Ankauf von Büchern und Dokumenten und die Öffentlichkeitsarbeit.

Mit einer Spende können Sie das Museums unterstützen !
Geöffnet:
Mittwoch bis Sonnabend
13-18 Uhr
(und nach Vereinbarung)
Eintritt: 2€ / 1€
Spendenkonto
www.psychiatriemuseum.de